Wer schon einmal auf einer Party für Kinder war wird sie kennen. Irgendwann laufen alle Kinder mit bunten Bildern im Gesicht rum. Manchmal sind es Piraten, manchmal Prinzessinnen. Es gibt kaum ein Kind, dass nicht von Kinderschminke angetan ist. In einen solchen Kinder Schminkkoffer gehören einige Utensilien. Nur damit gelingt die perfekte Kinderparty.

Die richtige Schminke

In erster Linie gehören natürlich viele unterschiedliche Farben in einen solchen Koffer. Du wirst schnell feststellen, dass der Großteil der Bemalungen auf verschieben Farbkombinationen beruht. Du musst also jede Menge unterschiedlicher Farben dabei haben. Achte auf Qualität. Diese drückt sich in verschiedenen Aspekten aus. Zum einen sollte sich die Farbe gut verarbeiten lassen. Alles basiert auf Wasser. Wenn Du also ein wenig Wasser nutzt, dann sollte die Farbe schon nutzbar sein. Die Kinderschminke sollte nicht eintrocknen. Aus dem Grund musst Du sie immer abdecken, wenn Du sie nicht verwendest. Des Weiteren muss die Schminke beständig sein. Sie sollte nicht gleich beim ersten Kontakt mit Wasser wieder abgehen. Kinder spielen und toben und es kommt schnell vor, dass sie sich auch im Gesicht nass machen. Der Vorteil ist, dass Kinder nicht so schwitzen wie Erwachsene. Du musst Dir also keine Gedanken darüber machen, dass die Farbe auf Grund von Schweiß abgehen könnte.

Im gleichen Zug musst Du jedoch auch darauf achten, dass sich die Schminke Abend wieder abwaschen lässt. Du wirst Dir jede Menge Zorn der Eltern aneignen, wenn Du Schminke verwendest, die sich kaum noch entfernen lässt. Sie färbt schlussendlich die Kopfkissen, die Bettdecke und den ganzen Bettbezug. Eltern möchten, dass die Kinderschminke am Abend wieder vollständig entfernt werden kann. Es gibt hierfür spezielle Schminke und Du solltest auch wirklich nur diese verwenden.

Was noch in den Kinder Schminkkoffer gehört

Neben den Farben brauchst Du jede Menge Accessoires. Wie in einem richtigen Schminkkoffer auch, solltest Du Feuchttücher dabei haben, um etwas abzuwischen. Das kann ein missratener Schminkversuch sein oder Farbe, die irgendwo hin gekommen ist, wo sie nicht hingehört. Achte auch hier auf Qualität. Du solltest nur Feuchttücher haben, die bei Kindern keine Allergien auslösen können. Des Weiteren brauchst Du mehrere Behälter für Wasser. Du wirst immer wieder neues Wasser benötigen. Auch brauchst Du einen kleinen Schwamm, sowie Pinsel. Mit dem Schwamm kannst Du großflächig Farben verteilen. Mit dem Pinsel kannst Du kleine und filigrane Zeichnungen vornehmen. Am besten ist, wenn Du unterschiedliche Schwämme und Pinsel dabei hast, so dass Du den Schwamm nicht mit einer Farbe färbst und dann Probleme mit anderen Farben bekommst. Du brauchst zudem Küchenrolle oder sonstige Papiertücher. Am Ende des Schminkens musst Du Deine Accessoires reinigen können. Das machst Du mit Wasser. Mit der Küchenrolle trocknest Du alles.

Zudem solltest Du Glitzer im Koffer haben. Gerade Prinzessinnen finden es immer besonders gut, wenn sie nicht nur schön bunt angemalt sind, sondern wenn sie gleichzeitig noch glitzern. Hierfür eignet sich am besten silberner und goldener Glitzer. Zu guter Letzt brauchst Du für Deinen Schminkkoffer jede Menge Vorlagen. Diese finden sich zumeist in Büchern. Kinder wählen daraus aus und zeigen Dir damit, was sie gerne geschminkt haben möchten.

Linktipp: Kinder Schminkkoffer auf https://www.schminkkoffer-kaufen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.